Freitag, 15. August 2008

"ICH BIN DANN MAL WEG ..."


video
3-min-Trailer zur TV-Dokumentation  
Eine imposante Naturlandschaft. Steile Felsen, tosendes Wildwasser. Das alles steht für den Nationalpark Gesäuse - im Norden der Steiermark. Inmitten dieser atemberaubenden Bergwelt steht seit fast 1000 Jahren ein Kloster - das Benediktinerstift Admont. Es ist seit jeher ein Ort der Spiritualität und Kontemplation - der Wissenschaft und Kunst. 

Das Stift beherbergt eine Barockbibliothek der Superlative. Als weltweit größte und wohl auch schönste beherbergt sie rund 70.000 Bücher, darunter 1.400 unschätzbar wertvolle Handschriften. Sie beinhaltet wertvolle Dokumente der europäischen Geistes-, Schrift- und Druckkultur, an denen die Entwicklung der christlichen Religion als kulturbildende Kraft ebenso abzulesen ist wie die Entwicklung europäischer Geistesgeschichte.

Das alles klingt (besonders für Klosterbibliothekare) sehr verlockend. -  Genau das, was ich jetzt (für eine Woche) brauche. "Ich bin dann mal weg!"

Mittwoch, 6. August 2008

Besuch beim Lufttransportgeschwader 61 in Penzing

Eine Gruppe von Mitbrüdern der Erzabtei St. Ottilien besuchte am 06. August den Fliegerhorst Penzing LTG 61. Nach dem Empfang an der Hauptwache durch OSTFW Kunze, der uns den ganzen Tag begleitete, folgte die Begrüßung durch den Geschwaderkommodore Oberst Ludger Bette, der es sich nicht nehmen ließ, den kurzweiligen Einführungsvortrag über Auftrag und Aufgaben des LTG 61 selbst zu halten. Spannend wurde es bei der anschließenden Stationsbesichtigung. Die Piloten erklärten uns im Cockpit der Transall C-160 oder im SAR Hubschrauber Bell UH-1D die schwierigsten technischen Dinge in einfachen Worten. Nach der gemeinsamen Truppenverpflegung im Offiziers-Casino stand die Beladeübung auf dem umfangreichen und abwechslungsreichen Besuchsprogramm. Beeindruckend war beim abschließenden Austausch mit Kaffee und Kuchen das Gespräch mit den Piloten und dem "Bodenpersonal" über ihre Einsätze und Arbeitsbedingungen.

(Text: Br. Wunibald / Fotos: P. Martin, Br. Wunibald, Br. Cassian)